Dienstag, 24. Dezember 2013

Stocker und Partner über Pflege und Pflegeversicherung

Stocker & Partner über Pflege und Pflegeversicherungen

"Pflege – das Geschäft mit dem Alter

Wien- mit 88 und 84 Jahren lebten die Eltern von Martina P. noch alleine in ihrem Haus. Agil und selbstständig. Dann häuften sich die Treppenstürze, die Verwirrtheit und die Angst vom Alleinsein. Sie brauchen Betreuung. Die Suche nach einer passenden Betreuung beginnt. Martina P. klappert alle Institutionen ab, welche in Frage kommen. Nur fünf konnten überhaupt Platz für die Eltern anbieten. Im Seniorenheim kotet das betreute Wohnen 4200 Euro für zwei Menschen mit Halbpension. Je Stunde Pflege werden 40,13 Euro verrechnet. Sonderleistungen wie Toilettenpapier und Pflegebett werden extra berechnet. Grundsätzlich muss jeder selbst für seine Kosten aufkommen. Falls Pflegegeld, Einkommen und Vermögen nicht ausreichen springt der Staat ein. Alles verwertbare Vermögen (bis auf 4000 Euro und 20 Prozent der Pension) muss eingebracht werden. Ehepartner sind unterhaltspflichtig und zahlen bei der Pflege mit. Bei einer Person mit Pflegestufe 4 und einem Vermögen von 10.000 Euro ist das Geld im Schnitt nach einem Monat verbraucht."
(DER STANDARD, 25.4.2012)

Stocker & Partner Finanzservice OG möchte mit diesem Artikel darauf hinweisen, wie die Pflegesituation heute aussieht.

In Zukunft wird die Pflege noch viel, viel teurer werden. Auch der Artikel in der Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.7.2007 zeigt auf, dass entweder die Beitragssätze der gesetzlichen Pflegeversicherung stark steigen müssen, oder der Generationenvertrag, der unser Sozialsystem trägt, unter den Lasten der Pflege zusammenzubrechen droht. Die Politik arbeitet mit geschönten Zahlen, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Reinhold Schnabel.

Stocker & Partner Finanzservice OG hat mehrere Lösungen für Sie ausgearbeitet. Verzichten Sie nicht darauf, einmal von ausgebildeten Fachkräften gepflegt zu werden! Hoffen Sie nicht darauf, dass jemand aus der Familie Sie aufopfernd pflegt! Überlassen Sie die Entscheidung ob Ihr Haus verkauft wird, nicht dem Staat! Melden Sie sich bei Stocker & Partner Finanzservice OG und Sie können sorgloser in die Zukunft blicken!