Checkliste für ein winterfestes Haus

Alles bereit für die kalte Jahreszeit? Sind Ihr Haus und Garten bereits winterfest?

Hier finden Sie eine Checkliste mit den wichtigsten Informationen für ein winterfestes Haus:

Türen, Fenster, Fassade:

Durch Putzschäden oder Risse kann Regen oder Feuchtigkeit in das Mauerwerk dringen. Die Folge: Gefrierschäden und Schimmel.
Daher müssen Risse und Spalten unbedingt verfugt lassen werden.

Sind Türen und Fenster nicht mehr dicht (Feuerzeugtest), können Sie sich entweder mit Produkten aus dem Fachhandel helfen oder aber einen Profi dafür organisieren.

Dach:

Schäden am Dach sollten so rasch wie möglich beseitigt werden. Befreien Sie sämtliche Regenrinnen und Fallrohre von Laub und ähnlichem. Checken Sie, ob es Löcher oder Risse in den Rinnen gibt.

Draußen: 

Um bei den Minustemperaturen nicht zu platzen, müssen die Außenleitungen frei von Wasser sein. Außenanschlüsse sollten noch vor dem ersten Frost abgeschaltet werden. Achtung: Das Ventil offen lassen!

Auch sollten alle Treppen, Wege und Zufahrten immer laubfrei sein, da gerade bei Nässe sonst erhöhte Rutschgefahr besteht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code