Links überspringen

Immer häufiger Cyberattacken – rund 80% der Klein- und Mittelbetriebe betroffen

Laut einer aktuellen Umfrage des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KfV) sind in den letzten Jahren rund 80% der Klein- und Mittelbetriebe in Österreich Opfer von Cyberangriffen geworden. Veraltete Systeme, fehlende Backups oder mangelnde Sicherheitsupdates und häufig ein zu schwaches Risikobewusstsein sind die häufigsten Gründe, warum Firmen von Hacking, Datendiebstahl und Phishing betroffen sind. Die Schäden gehen in die Millionen. Dabei sind keineswegs nur große Unternehmen betroffen. 39% der Klein- und Mittelbetriebe erlitten dabei im vergangenen Jahr tatsächlich einen Schaden. Die entstandenen Schäden ergaben sogar Teilweise eine Schadenssumme von € 150.000.

Gibt es für mein Unternehmen eine Versicherung für Cyberattacken?

Unsere Antwort: JA – es gibt eine, vor allem für Kleinunternehmen, leistbare Versicherung.

Mehr Informationen bekommen Sie direkt bei uns.
Jetzt Termin vereinbaren unter office@stockerundpartner.at
oder telefonisch unter +43 (0) 676 62840 51.